Elisabeth Pfeiffer

Anna Maria Müller

Das Ensemble

Das Ensemble Espirando, mit Anna Maria Müller (Flöte) und Elisabeth Pfeiffer (Gitarre) formierte sich 2005 anlässlich einer gemeinsamen Kammermusikprüfung an der Hochschule für Musik Würzburg. Seither hat es sich zur Aufgabe gemacht nicht nur traditionelle Stücke für ihre Besetzung aufzuführen, sondern das Repertoire auch durch Kompositionsprojekte und Recherche zu erweitern.

Seit 2007 wird das Ensemble von der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now gefördert.

Anna Maria Müller,

Jahrgang 1982, erhielt ihren ersten Unterricht 1991 bei Frau Dijana Boscovic an der Sing- und Musikschule Kaufbeuren. In den Jahren 1999 und 2000 war sie Preisträgerin des Landeswettbewerbes „Jugend musiziert“ in Solo- und Ensemblewertung, von 2001 bis 2003 Mitglied des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters. Nach dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife nahm sie 2002 das Querflötenstudium an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Hermann Klemeyer und Ute Koch auf. Zahlreiche Meisterkurse, so bei Prof. Jean-Claude Gérard (2000), Prof. Hermann Klemeyer (2001), Prof. Peter-Lukas Graf (2005) sowie bei Prof. Andrea Lieberknecht und Frau Annette Maiburg (2006) runden ihre künstlerische Ausbildung ab. 2006 war sie Preisträgerin des vom Lions-Club ausgeschriebenen Wettbewerbs für Querflöte im Distrikt Bayern. Im Sommer 2007 spielte sie im Rahmen der Bayerischen Kammeroper Veitshöchheim „Die Zauberflöte von W. A. Mozart. Im Dezember 2007 wird sie mit dem Volkshochschulorchester Kaufbeuren als Solistin zu hören sein. Im März 2007 legte sie ihr Diplommusiklehrer-Examen ab und studiert derzeit im künstlerischen Studiengang.

Derzeit unterrichtet Anna Maria Müller bei Klangwolke – Studio für Musik und Bewegung, Dachau.

Elisabeth Pfeiffer,

Jahrgang 1982, hat seit 1995 Gitarrenunterricht, zunächst wurde sie von Frau Monika Dittler, Garching, unterrichtet, später dann von Herrn Andreas Seifinger, Mühldorf am Inn. Von 1998 bis 2001 leitete sie das Vokalensemble „Alive“, mit dem sie neben anderen Projekten eine CD produzierte. Im Jahr 2000 nahm sie am Iserlohner Gitarrensymposium teil und hatte Unterricht bei Dale Kavanagh und Sergio Assad. Nach dem Abitur verbrachte sie 2001-2002 ein Studienjahr in den USA an der Lawrence University in Appleton/Wisconsin bei Kevin Gallagher. Es folgten 2003 die Teilnahme an einem Pfingstseminar in Koblenz und am Iserlohner Gitarrensymposium (Unterricht u.a. bei David Tannenbaum, Nora Buschmann und Hubert Käppel), 2005 die Teilnahme an den Darmstädter Gitarrentagen mit Unterricht bei Thomas Müller-Pering sowie 2005 ein Meisterkurs mit Leo Brouwer in München. Von 2002 bis 2007 studierte sie an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Jürgen Ruck und schloss ihr Studium mit dem Diplommusiklehrer-Examen ab. Derzeit unterrichtet sie an der Musikschule Burgkirchen und der Musikschule Beutlhauser, Mehring.